Freier Platz fürs Handgepäck

Posted By: Peter on Mrz 15, 2016 in Allgemein
Koffer aufgeben und entspannter reisen.

Wenn der Platz fürs Handgepäck im Flugzeug knapp wird, kann man sich mit einem Trick Raum für den eigenen Kabinenkoffer sichern. Vorausgesetzt man ist flink und vorausschauend. So geht’s!

Mehr und mehr Menschen fliegen mit großem Handgepäck in den Urlaub nach Mallorca. Sie sparen sich die zusätzlichen Gebühren für die Gepäckaufgabe, die vor allem bei Billigfluggesellschaften anfallen. Problem: Nicht für jeden Passagier gibt es Stauraum für einen Kabinenkoffer über den Sitzreihen.

Kommen Sie zu Ihrem Sitzplatz und sind alle Fächer rundherum bereits belegt, gibt es meistens zwei Möglichkeiten: Ein Flugbegleiter nimmt Ihr Gepäck und findet irgendwo im Flugzeug eine freie Lücke dafür oder Sie müssen den Koffer irgendwie in Ihrem Fußraum unterbringen.

Haben Sie Pech, findet der Flugbegleiter weit hinter Ihrer Sitzreihe einen Platz für Ihre Reisetasche. Dann müssen Sie beim Ausstieg lange warten, bis alle Reisenden der hinteren Reihen ausgestiegen sind, bevor Sie zu Ihrem Gepäck kommen. Müssen Sie das Gepäck in Ihrem Fußraum verstauen, haben Sie einen unbequemen Flug in die Ferien nach Mallorca.

Eine Möglichkeit, diesen Problemen aus dem Weg zu gehen, ist früh in den Flieger einzusteigen. Dann müssen Sie sich jedoch früh am Gate anstellen und lange dort warten, bis das Boarding beginnt. Das kostet Nerven und ist ermüdend.

Eine andere Möglichkeit: Wann immer Sie das Flugzeug besteigen, passieren Sie auf dem Weg zu Ihrem Sitzplatz vermutlich freien Stauraum über den vorderen Sitzreihen. Zögern Sie nicht, legen Sie Ihr Gepäck dort ab. Schon ist das Problem gelöst. Auf Mallorca, und natürlich auch auf dem Rückflug, steigen Sie normal mit allen anderen aus und entnehmen Ihr Gepäck auf dem Weg einfach im Vorbeigehen.

Kommentar

Casamillor
Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de