Handgepäck im Flugzeug: Diese Regeln gelten

Posted By: Peter on Aug 21, 2014 in Information
Kontrolle des Handgepäcks am Flughafen von Mallorca

Alles eine Frage der Planung. Mit dem richtigen Handgepäck kommen Sie flott in den Flieger und anschließend aus dem Flughafen heraus. Diese Regeln sollten Sie dazu beachten.

Nur für ein paar Tage nach Mallorca? Dann ist nicht unbedingt ein großer Koffer nötig. Vielleicht passt ja alles, was Sie brauchen, auch ins Handgepäck? Das wäre praktisch. So müssten Sie nach einem Online-Checkin am Flughafen nicht mehr zum Schalter, sondern können direkt zur Sicherheitskontrolle und dem Flugsteig gehen. Auf Mallorca ersparen Sie sich den Weg zum Gepäckband und das Warten auf den Koffer.

Dach, Halt! So einfach klappt es nur, wenn Sie einige Dinge beachten. Denn Sie dürfen nicht alles ins Handgepäck stecken, was Sie mit in den Urlaub nehmen möchten. Auch beim Gewicht gelten Grenzen. Nur wenn Sie beides beachten, klappt die Flugreise problemlos.

Im Gegensatz zum großen Koffer, dürfen Sie im Handgepäck keine spitzen und scharfen Gegenstände transportieren. Taschenmesser, Nagelschere oder Nagelpfeile dürfen dort nicht hinein. Schwierig wird es auch mit großen Shampoo-Flaschen und anderen Verpackungen, die Flüssigkeiten enthalten. Jede einzelne Verpackung darf nicht mehr als 100 Milliliter Flüssigkeit fassen. Zudem müssen Sie für das Handgepäck alle Flüssigkeiten in einem verschließbaren Plastikbeutel aufbewahren und diesen bei der Sicherheitskontrolle aus dem Gepäck nehmen.

Neben dem Inhalt zählt auch die Größe. Die meisten Fluggesellschaften akzeptieren einen kleinen Koffer mit den Maßen 55 x 40 x 20 Zentimeter. Allerdings nicht alle. So darf beispielsweise bei Easyjet die Höhe 50 Zentimeter nicht übersteigen. Bei Air France und KLM ist die Breite auf 35 Zentimeter beschränkt. Bei Iberia, KLM, British Airways und Air France ist demgegenüber eine Dicke von 25 Zentimetern erlaubt.

Eine weitere Beschränkung stellt das zulässige Gesamtgewicht dar. In den meisten Fällen liegt dieses bei zehn Kilogramm. Air Berlin, German Wings und Lufthansa erlauben aber nur acht Kilogramm. Immerhin: Air Berlin rechnet ein Notebook nicht in diese Grenze mit ein. Gepäck und Notebook dürfen dort zusammen ebenfalls zehn Kilogramm auf die Waage bringen. Mit maximal fünf Kilogramm ist Thomas Cook recht knauserig.

KLM und Air France gestatten bis zu zwölf Kilogramm. Keine Gewichtsbegrenzung gibt es bei Iberia und Easyjet. Wenn es zu eng oder schwer wird, müssen Sie dort aber damit rechnen, dass das Gepäck doch in den Laderaum muss und dass Sie dafür eventuell Gebühren zahlen müssen. British Airways ist mit einer Gewichtsgrenze von 23 Kilogramm für das Bordgepäck ebenfalls recht großzügig.

Tipp: Verwenden Sie einen kleinen Koffer mit Rollen. Den können Sie bequem hinter sich herziehen und ersparen sich das Tragen. Achten Sie auch darauf, nicht mehr als ein Gepäckstück dabeizuhaben. Manche Fluggesellschaften, etwa Ryanair, sind sehr kleinlich und verlangen die Zahlung einer hohen Gebühr, wenn Sie noch ein zweites Gepäckstück dabeihaben. Sie zählen auch eine sehr kleine Handtasche mit.

Tipp: Bekommen Sie nicht alles in den kleinen Bordkoffer, überlegen Sie zu einer Kofferjacke zu greifen. Damit nehmen Sie zahlreich Extrakilos mit in die Ferien, ohne dass die Fluggesellschaften etwas dagegen machen können.

Wer es mit dem Handgepäck übertreibt, kann leicht mal steckenbleiben.

Kommentar

Casamillor
Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de