Keine Klimaanlage auf Mallorca

Posted By: Peter on Jul 01, 2015 in Information
AirCondition in Spanien? Muss nicht sein.

Nicht der Wille, Geld zu sparen, sondern die Gesundheit ist der Grund, warum es in unseren Ferienwohnungen in Cala Millor keine Klimaanlage gibt.

Immer wieder bekommen wir die Frage, ob es in unseren Wohnungen eine Klimaanlage gibt. Nein, die gibt es nicht und zwar ganz bewusst nicht. Denn nach unserer Meinung, die übrigens auch die Webseite von gesundheit.de bestätigt, drohen durch den Einsatz von Klimaanlagen gesundheitliche Probleme. Diese möchten wir vermeiden.

Eine Klimaanlage kühlt die Raumtemperatur so stark herunter, das man beim Rausgehen in große Sommerwärme dass Gefühl bekommt, einen Schlag ins Gesicht zu bekommen. Gleichzeitig fängt man intensiv an zu schwitzen, weil der Körper sich auf die Kühle im Haus eingestellt hat. Das ist großer Stress für das Herz und das Immunsystem.

Zudem droht durch den plötzlichen Schweißausbruch mit möglichem Wind schnell eine Erkältung. Eine Erkältung droht auch, wenn man verschwitzt aus der Wärme in die kühle Wohnung kommt. Dort kühlt man schnell ab und beginnt zu frieren. Problematisch ist auch der hohe Unterschied der Luftfeuchtigkeit. Gekühlte Luft ist sehr viel trockener. Das reizt die Schleimhäute und macht sie viel anfälliger für Viren und somit Krankheiten.

Ganz nebenbei sind Klimaanlagen auch ein Sammelpunkt von Bakterien und Viren. Diese werden mit dem Gebläse auch in die hinterste Ecke der Wohnung transportiert. Auf dem Weg treffen Sie auf im ungünstigen Fall auf die geschwächten Immunsysteme der Bewohner und Gäste.

Aus diesem Grunde haben wir die Kühlsysteme gar nicht erst in unsere Ferienwohnungen eingebaut, wohl wissend, dass es auf Mallorca im Sommer sehr heiß werden kann. Der Körper gewöhnt sich jedoch schnell an die höheren Temperaturen und findet sie nicht mehr so heiß, als wenn er dem ständigen Wechsel zwischen warm und kalt ausgesetzt würde. Zudem bewegen wir uns langsamer und machen weniger – es ist ja Urlaub – so dass wir weniger ins Schwitzen kommen.

Es besteht ja auch die Möglichkeit, sich beim Bad im Pool oder im Meer abzukühlen, ein kühles Getränk zu sich zu nehmen oder auch ein Eis zu essen. Tipp: Wenn es Ihnen in der Wohnung kurzzeitig zu warm wird, lassen Sie sich kühles (kein kaltes) Wasser über die Innenseite der Unterarme laufen. Das kühlt die dort verlaufenden Hauptschlagadern und damit den ganzen Körper. Tipp: Trinken Sie ausreichend. Das hilft dem Körper sich selbst zu kühlen.

Kommentar

Casamillor
Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de