Schwitzen auf Mallorca: So haben Sie die Hitze im Griff

Posted By: Peter on Sep 19, 2014 in Information
Mit Eiscreme: Kühlen im Mallorca-Urlaub

Große Hitze im Mallorca-Urlaub führt schnell dazu, dass das Wasser nur so läuft. Dagegen helfen nicht nur ein Bad im Meer, ein kühles Bier oder ein Eis. Mit diesen Tipps schwitzen Sie in Cala Millor weniger.

Schweißkiller Nummer 1 ist immer noch ein gutes Deo. Es hält den Achselschweiß im Zaum und verhindert hässliche Flecken im T-Shirt. Zudem duftet es gut. Man fühlt sich einfach frischer und besser damit. Tipp: Damit das Deo optimal wirkt, tragen Sie es schon am Abend vor dem Schlafengehen auf.

Rasieren Sie sich unter den Armen. Dann kann die Luft besser an die Haut und diese besser kühlen. Zudem entsteht in den Achselhöhlen weniger Wärme.

Tragen Sie weite, luftige Kleidung aus Baumwolle oder Leinen für ein angenehmes Klima. Alternativ können Sie Wäsche aus Sportfasern tragen. Sie ist optimiert darauf, Körperfeuchtigkeit schnell nach außen zu führen und die Haut möglichst trocken zu halten.

Besorgen Sie sich Zaubernuss (Hamamelis) und tragen Sie dieses an den Stellen auf, an denen Sie besonders schwitzen, etwa in den Achselhöhlen, auf der Stirn, an den Füßen und anderen Stellen.

Beugen Sie Schweiß aktiv vor. Dafür kommen mehrere Methoden infrage. Gut geeignet sind beispielsweise Entspannungsübungen. Ein ausgeglichenes Nervenkostüm führt auch zu entspannterem Befinden. Die Folge: Sie schwitzen weniger.

Machen Sie regelmäßig Sport und achten Sie auf Ihr Gewicht. Je mehr Kilos Sie mit sich herumtragen, umso höher ist auch die Schweißproduktion Ihres Körpers.

Vermeiden Sie scharfes Essen, heiße Getränke, vor allem Kaffee und auch Alkohol. Greifen Sie besser zu kaltem Tee, Mineralwasser oder Fruchtsäften.

Trinken Sie regelmäßig Salbei-Tee und Tomatensaft. Beide sind natürliche Schweißhemmer. Das Lycopin im Tomatensaft steht zusätzlich im Ruf gegen Krebs zu helfen. Zudem erhöht es den natürlichen Sonnenschutzfaktor der Haut, so dass Sie schneller braun werden und später verbrennen.

Trinken Sie insgesamt ausreichend viel Flüssigkeit, möglichst Mineralwasser. Das sorgt für eine niedrige Körpertemperatur. Trocknet der Körper wegen Flüssigkeitsmangel aus, beginnt er mehr zu schwitzen.

Discussion - 4 Comments

  • Anne Sep 24, 2014 

    Rasieren sie ihre Unterarme, dann entsteht in den Achselhöhlen weniger Wärme?!?

    Antworten
    • Peter Sep 25, 2014 

      Ich hab’ auch erst gestutzt, als ich das gehört habe. Ist aber irgendwie logisch, oder? Hab’ letzte Woche auch gelesen, dass das Rasieren der Beine bei Profiradlern doch etwas bringen soll. Gibt nun eine wissenschaftlich Studie dazu. Ohne Haare sind Profis bis zu 7 Prozent schneller. Habe ich auch immer für Firlefanz gehalten.

      Antworten
      • Anne Sep 25, 2014 

        Ähem, ich versuche es noch mal:
        Also wenn ich mir die Unterarme rasiere, entsteht in den Achselhöhlen weniger Wärme und wenn ich rasierte Achselhöhlen habe und Haare auf den Unterarmen, bin ich dann kühler, schneller oder selbst schuld?

        Antworten
        • Peter Sep 25, 2014 

          Ups, jetzt habe ich den Fehler bemerkt. Nicht „Unterarme“, sondern „unter den Armen“. Peinlich. ;-) Habe den Text geändert.

          Antworten

Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Casamillor
Freizeit und Unterhaltung Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de